Start
Dienstag, 22. August 2017


PDF  | Drucken |  E-Mail

        

 ISH EM 11.September 2011

GB_AUT

Team Österreich nur Vorletzter.

Deutschland holt Gold in Stegersbach!


Im Kampf um das Erreichen des Minimalziels scheiterte die heimische Equipe durch eine katastrophale Vorstellung im Spiel gegen Polen (3:5). Logische Konsequenz: Teamchef Mario Kastner legte noch vor Ort sein Amt nieder. Da nützte auch ein 5:2 – Sieg im abschließenden Spiel gegen die Niederlande nichts. Denn am Ende blieb nur der enttäuschende 6. Platz.

Das nach der Vorrunde ungeschlagene Team aus Großbritannien wurde nach eine raschen 2:0-Führung im Finalspiel gegen Deutschland entzaubert. Mit germanischer Gründlichkeit lieferte der neue Europameister über 60 Minuten eine solide Arbeit ab und beherrschte ab Mitte des ersten Drittels Ball und Gegner. Die Bronzemedaille holte sich Team Dänemark in einem dramatischen kleinen Finale gegen die Schweiz.

Der Präsident der IISHF lobte in seinen Schlussworten die großartige Organisation des Veranstalters ISV Tigers Stegersbach unter dem „Kommando“ von Michael Kottas. Der lautstarke Applaus aller Gäste war Lob und Anerkennung für all die zahlreichen Helfer zugleich.

Ergebnisse unseres Teams:
Österreich – Polen        3:5 (2:3)
Tore: Prior, Steiner, Schertler; Strafen: 0 bzw. 8 min.
Österreich – Niederlande    5:2 (3:0)
Tore: Majek (2), Prükler, Steiner, Panzer; Strafen: 6 bzw. 18 min.

Kleines Finale:
Dänemark – Schweiz    3:2 (3:0)

Finale:
Deutschland – Großbritannien    8:5 (2:2, 3:0, 3:3)

 
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. September 2011 um 17:52 Uhr
 

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online
Hjemmeside Wildberry Telefoni Internet